Share
2017-09-14

Funktioniert die dauerhafte Haarentfernung bei mir?

Erfahrene Experten für dauerhafte Haarentfernung mit IPL/SHR/Laser antworten.

Bevor man sich für die IPL/SHR/Laser Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung entscheidet, möchte man natürlich 1. wissen, ob das Ergebnis gut ist und 2. wie viele Behandlungen tatsächlich nötig sind. Darum gibt es von mir heute wichtige Experten-Infos für alle, die darüber nachdenken, sich die Körperhaare „weglasern“ zu lassen – und vielleicht noch ein bisschen Unterstützung bei der Entscheidung brauchen.

blonde haare

 

Gibt es Haut- und Haartypen, bei dem IPL/SHR/Laser nicht funktioniert?

Grundsätzlich kann ich sagen, dass der Erfolg der dauerhaften Haarentfernung mit IPL/SHR/Laser vor allem von zwei Faktoren abhängt: vom Hauttyp und vom Haartyp.
Bei sehr hellen bzw. hellen Hauttypen sowie bei rötlichen bzw. hellblonden Haartypen ist eine Behandlung mit IPL/SHR/Laser nicht zu empfehlen. Grund dafür ist das Melanin in den Haaren und der Haut. Das Licht des IPL/SHR/Laser Gerätes reagiert auf dunkle Pigmente, die in roten und hellblonden Haaren und heller Haut nicht bzw. kaum vorhanden sind. Darum funktioniert die Behandlung hier nicht. Das gilt auch für Menschen mit grauer oder weißer Körperbehaarung. Mein Tipp für alle mit heller Haut, hellem Haar und dem Wunsch nach dauerhafter Haarentfernung: Informieren Sie sich über die Methode der Nadelepilation.

 

Wie viele Behandlungen mit IPL/SHR/Laser sind nötig?

Bei allen Menschen mit dem Hauttyp mittel bis sehr dunkel und dem Haartyp mittelblond bis schwarz funktioniert die dauerhafte Haarentfernung mit IPL/SHR/Laser ausgezeichnet. Je nach Haardichte und -dicke kann die gewünschte Körperpartie mit acht bis zwölf Behandlungen dauerhaft haarfrei sein.
Wird die Behandlung nach einigen Sitzungen aus beruflichen oder privaten Gründen unterbrochen und für einige Zeit nicht fortgesetzt, muss allerdings mit zusätzlichen Behandlungen gerechnet werden.

Häufig werden meine Kolleginnen und ich gefragt, ob es sein kann, dass die (abgeschlossene) Behandlung nach einiger Zeit wiederholt werden muss. Meistens ist das nicht so, es kann allerdings, zum Beispiel hormonell bedingt, sein, dass das Haarwachstum zu einem späterem Zeitpunkt noch einmal aktiviert wird. Allerdings wachsen dann wesentlich weniger Haare als vor der Behandlung nach.


Geschrieben am 14.09.2017 von NADJA C.


Zurück zum Blog Zurück zur Haarpunkt Startseite

Über mich

NADJA C.

34 Jahre
ausgebildete Heilpraktikerin,
arbeitet seit 4 Jahren in eigener Praxis

„Unsere Stärke: Wir beraten Sie persönlich und absolut ehrlich zum voraussichtlichen Ergebnis der Behandlung mit IPL/SHR/Laser.“